Freitag, 13. Januar 2012

let's test - Helena Rubinstein, Lash queen mascara, Fatal Blacks

Ich bin ja zugegeben ein absoluter Mascara-Junkie! Ohne Make-Up, ohne Lidschatten, selbst ohne Concealer begebe ich mich ohne Probleme raus, aber ohne Mascara - OHNE MICH! Die neue Mascara von Helena Rubinstein habe ich zum Testen erhalten (ich weiß, mein Job ist cool!) und ich muss zugeben, sie ist GEIL!

I have to admit that I'm a total mascara-freak! I can leave the house without foundation, eye shadow, even without concealer BUT never without mascara! I got the new one from Helena Rubinstein so I can test it (I know that my job ist pretty cool!) and I have to admit, that it is AMAZING!

Die Bürste ist nach meiner Chanel 'Inimitable' und Lancome 'Hypnose' Mascaras etwas gewöhnungsbedürftig. Sie soll eine Cobra nachstellen und helfen, selbst die kleinsten Härchen zu erfassen und damit einen breit-gefächerten Wimpernkranz zu kreiren. Bei mir klappt das Ganze wunderbar! Das Ergebnis:

The brush is the total opposite compared to my Chanel 'Inimitable' and my Lancome 'Hypnose' mascaras. It is supposed to have the shape of a cobra to able to catch every single lash so you can flutter one's eyelash. It's totally working in my case! The result:

Kommentare:

  1. Wow! Die muss ich mir auch mal kaufen! Das Ergebnis ist wirklich toll!
    Weißt du wie viel sie kostet?

    LG
    http://bouquet-defleurs.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie kostet um die 33€ bei Douglas :)

      Löschen
  2. Mir geht es da genauso wie dir! Ohne Mascare geht gar nichts :) Ich finde getusche Wimpern lassen das Auge nochmal etwas größer und offener wirken :)

    AntwortenLöschen